LWIPCGN #134 Veränderung von Organisationen durch Experimente

Bei unserem letzten Treffen 2022 berichtete David Schmithüsen von einer Abteilung, die aus verschiedenen Impulsen einen Prozess zur gemeinschaftlichen, iterativen Organisationsentwicklung geformt hat. Etwa ein Dutzend Teams nutzen diesen Prozess, um ihre gemeinsamen Regeln und Visualisierungen regelmäßig zu verändern, anzupassen oder weiterzuentwickeln.

Das Vorgehen beinhaltet unter anderem:
• Jeder kann Verbesserungsideen einbringen
• Entscheidungsreife Ausarbeitung der Verbesserungsidee als Experiment
• Vergemeinschaftung und Einarbeitung von Einwänden
• Durchführung und Überwachung des Experiments
• Review und Abschluss des Experiments

Während des ganzen Prozesses:
• transparentes Erfassen aller Experimente
• Übersicht über den Status aller aktiven Experimente
• Begleitung durch Prozess- und Moderationsexperten

In der Abschließenden Diskussionsrunde entdeckten wir viele Aspekte von Kanban, so zum Beispiel „Encourage acts of Leadership on all Levels, dadurch, dass wirklich jede:r der/die möchte, Experimente vorschlagen kann und das Auflösen von Widerständen durch evolutionäre Veränderung.

Insgesamt ist dies ein sehr gutes Anwendungsbesipiel für den Deming Cycle (PDSA-Cycle).

Werbung
Dieser Beitrag wurde unter ohne Kategorie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s