#LWIPCGN73: Was wir schon immer zu Kanban fragen wollten…

photo.jpgAm 13.09. stellte die Limited WIP Society Cologne eine Plattform für die Diskussion von Fragen aus dem gesamten Bereich von Kanban und Lean Software Development dar.

Da viele der Antworten auf mehr als eine Frage passten, haben wir ein sehr wildes Ergebnis bekommen, das sich in diesem Bild wiederfindet…

 

 

Dank Lukas Schmidt gibt es die Fragen und Antworten tatsächlich in einer nachvollziehbaren Form – vielen Dank!

  • Wie mache ich das Management so neugierig, dass sie WIP-Limits ausprobieren wollen?
    • Wie komme ich zu WIP-Limits mit Leuten die das erste Mal vor einem Board stehen?
    • Die Teams haben eine Schulung erhalten.
    • Eine Lösung kann sein die aktuelle Arbeit im System zu zählen und als Anfangswert zu nehmen.
    • Dann werden die kurzfristigen Änderungen mit visualisiert.
    • Der letzte und aktuelle Wert je Spalte wird angezeigt und ausgewertet.
  • Wir verhindert man, dass WIP-Limits gebrochen werden?
    • Die Frage ist in welchen Prozessschritten die Probleme mit WIP-Limits bestehen.
    • Eine Lösung könnte sein das Team zu fragen, wie sie das Problem lösen könnten.
    • Eine Lösung wäre mit dem Team gemeinsam eine Liste zu erstellen, was alles gemacht werden darf wenn das WIP-Limit erreicht wird.
  • Wie gehe ich mit Blockaden im Fluss um?
    • Die externen Abhängigkeiten werden für die externe Umgebung dargestellt.
    • (Häufige Beobachtungen)
      • Hier wurde ein Board für Leute und nicht mit Leuten gebaut.
      • Für die Umwelt des Teams gibt es keinen Veränderungsdruck.
    • Dem Team sollte visualisiert und verdeutlicht werden welche Optionen bestehen.

Fragen die aus zeitlichen Gründen nicht besprochen werden konnten:

  • Wie organisiere ich ein Daily in verteilten Teams – über verteilte Standorte?
  • Wie skalieren Crossfunktionale Teams?
  • Wie schaffe ich es mit einem oder mehreren Kanbanboards zu erkennen wo Arbeit herkommt?
  • Welche Kriterien wende ich an ob ich Kanban oder Scrum mache?
  • Wie geht man mit internen externen Abhängigkeiten um?
Advertisements

Über lwscologne

Die Leute aus Köln, die sich für Lean und Kanban interessieren.
Dieser Beitrag wurde unter ohne Kategorie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s