Portfolio Kanban als Thema auf dem 63. Treffen der #LWIPCGN

Dieses Mal zur Abwechslung ein kurzer Bericht aus zweiter Hand…

Passend zum Thema wurden in der Diskussion mannigfaltigste Varianten behandelt, wie das Thema verstanden werden kann.

Nach dem Initialvortrag der eine Variante vorstellte Portfolio-Kanban sogar Tool-unterstützt zu etablieren und die Lücke zwischen Präsentationsmitteln und Arbeitsmitteln zu schließen wurden viele konkrete Erfahrungen aus den Einführungen von Varianten des Portfolio-Managements aus den letzten Jahren geteilt.

Die Bandbreite der unterschiedlichen Sichten ging dabei von Ansätzen mit einer Betrachtung von Details auf der Ebene von Stunden und Minuten im Konzern-Umfeld bis hin zu Ansätzen in denen das Portfolio-Management sich „nur“ in den Absprachen der Product-Owner widerspiegelte.

Wie die Einzelnen Ansätze dabei weg gekommen sind kann ich leider nicht berichten, da ich nicht selber beim Event war – und um diese Details noch mitzuschreiben war die Diskussion zu lebendig… 😉

Cheers

Michael

Advertisements

Über Michael Mahlberg

Traveling the world, living life and building another software and consulting business - perhaps. Although I've been dubbed "serial entrepreneur", I'm still caring about the craft of software development & have been consulting on software development processes and architecture since the last millennium.
Dieser Beitrag wurde unter ohne Kategorie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s